Der runde Tisch Berlin :: Geistige Grundlagen kontra geistige Gesundheit ?

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Der runde Tisch Berlin Foren-Übersicht -> Kritik AK GG
Geistige Grundlagen kontra geistige Gesundheit ? -
  Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Henry BeitragVerfasst am: Sa Aug 16, 2008 5:52 pm

Geistige Grundlagen kontra geistige Gesundheit ?

Guten Abend!

Ich las auf ihren Internetseiten bzgl. Frau Angela Mergel folgendes:

Zitatbeginn
Ja, ich stimme Ihnen zu, aus dem Rad des Lebens gibt es tatsächlich kein Entrinnen. Sie müssen alles, aber auch wirklich alles ausbaden, was Sie sich eingebrockt haben. Und dabei rede ich vom großen Rad des Lebens, denn dies endet keinesfalls mit dem Tod und ich weiß, wovon ich rede.
Zitatende

Außerdem vermerkte der "Vorsitzende" des Arbeitskreises "Geistige Grundlagen" scheinbar auch noch folgendes i.B. auf Frau Angela Mergel:

Zitatbeginn
Der größte Teil des Volkes haßt Sie und wünscht Ihnen schreckliche Dinge.
Zitatende

Es schreibt also offensichtlich eine Person, die "weiß" was nach dem Tod passiert ??? Wa? ich deute das als religiöses Gefasel.
Und die Analyse der Volksmeinung dahingehend, daß Frau Mergel vom größten Teil des Volkes gehaßt wird - ist doch einfach nur hanebüchen. Dem größten Teil des Volkes ist die Frau Mergel (und ähnliches Gesocks) völlig egal. Denn sonst könnte(n) die ihr schmutziges Spiel ja gar nicht so krass spielen!

Ich habe übrigens mal 2 ganz konkrete Fragen, um mal abzuchecken, wessen "Geistes Kind" diese Internetveranstaltung hier eigentlich ist:

In welchen Grenzen von welchem Jahr existiert das Deutsche Reich als Republik seit 1919 der hier vorstehenden Meinung nach? In den Grenzen von 1937, wie ich mir hier zu erlesen meinte?
WIE stehen die verantwortlichen Loide vom "runden-Tisch-Berlin" zu den sog. "Kommissarischen Reichsregierungen"?

Für die Beantwortungen meiner Fragen schon mal im voraus vielen Dank!

Gruß


Henry

p.s. Eine Grundsatzerklärung ist eine Präambel (nicht Päambel) und "Stenkerfritzen" sind doch wohl eher Stänkerfritzen.




Anmeldedatum: 16.08.2008
Beiträge: 2

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen Antworten mit Zitat
Henry BeitragVerfasst am: Mo Aug 18, 2008 2:42 pm

Alles klar......

Guten Tag!

Ich habe weiterführend auf den Internetseiten vom "runden-Tisch-Berlin" u.a. folgende Ausführungen gefunden:

Zitatbeginn
"Wir sind ein armes, vergewaltigtes Land und deshalb haben wir seit 57 Jahren auch keinen Friedensvertrag und unsere "geheime Regierung" verhindert, dass wir endlich eine Verfassung bekommen."
Zitatende


Ihre Ausführungen sind meiner Meinung nach nur dazu geeignet, die Verdummung der Deutschen weiter voranzutreiben. Macht Ihnen das Spaß, Herr Patzlaff? Oder machen Sie das unabsichtlich?
Das Deutsche Reich als Republik seit 1919 hat jedenfalls keinen Krieg geführt (das war das illegale, sog. "III. Reich"!) und aus diesem Grunde braucht es auch keinen "Friedensvertrag".
Und auch eine Verfassung haben wir schon längst.
Und zwar seit dem Jahr 1919.

Aber propagandieren Sie Ihr mehr als mangelhaftes Halbwissen nur immer schön weiter und stopfen den Leuten den Kopf dabei weiterhin tüchtig mit Müll in Form von "mit-Dianetik-clear-werden" und ähnlichem Versagerzeugs voll.
Tatsache ist jedenfalls, daß Sie hier nur das dümmliche Gesabbel der extremen rechten und linken Kräfte nachplappern und das ganze mixen Sie dann noch mit pseudoreligiösen Geschwätz und teilweise mehr als billigen Verschwörungstheorien.
Nicht zu fassen. Teilweise scheinen Sie ganz begabt zu sein - und dann so ein Schrott in der Hauptsache. Mein Vorschlag: REINIGEN SIE SICH!"


*kopfschüttel*


Henry




Anmeldedatum: 16.08.2008
Beiträge: 2

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen Antworten mit Zitat
Reichsadler BeitragVerfasst am: Mo Jan 12, 2009 10:26 pm

Antwort zu beleidigenden Unterstellungen

Hallo Henry,

da bisher hier im Forum nicht sehr viel los war, schaue ich nur gelegentlich mal rein. Daher meine verspätete Antwort.

Ich hatte mich schon gewundert, daß dieses Forum bisher frei von den üblichen Stänkerfritzen geblieben ist. Das scheint jetzt vorbei zu sein. Damit ist also der Wert, sowohl dieses Forums wie auch der Internetpräsenz des runden Tisch Berlin gestiegen.

Da von Ihnen hier, über zwei Artikel hinweg einige Fragen aufgeworfen wurden, versuche ich diese hier zusammenfassend zu beantworten, bzw. Stellung zu Ihren Meinungen zu beziehen.

Erstens schreibe ich kein religiöses Gefasel. Wenn ich schreibe, daß es ein Leben nach dem Tod gibt, dann tue ich das auf Grund meiner persönlichen Erfahrungen und nicht weil ich das irgendwo gelesen habe. Wenn Ihnen diese Erfahrungen und die damit verbundenen Erkenntnisse noch fehlen, dann ist das Ihre Sache. Wenn Sie also hier Ihre religiöse Meinung wiedergeben, dann sollten Sie dazu schreiben, daß es sich dabei um eine Meinung handelt, denn nichts weiter ist dies.

Zweitens ist meine Aussage bezüglich der Haltung des Deutschen Volkes zu Frau Merkel nicht an den Haaren herbei gezogen. Diejenigen des "deutsch"-Volkes, die nicht in diese Gruppe fallen, unterliegen noch immer der permanenten Gehirnwäsche durch die von der tatsächlichen Regierungsgewalt über unser Land beherrschte Medienlandschaft und dem etablierten Ver-Bildungssystem. Diese Gruppe kann derzeit nicht zum Volk gezählt werden, da sich diese Gruppe nicht als solches selbst wahr nimmt. Hier wirkt noch immer die täglich wiederholte Feindpropaganda vom ewig bösen Deutschen, was signifikante Verhaltensstörungen nach sich zieht.

Der schon bewußt gewordene Teil des deutschen Volkes hat hier sehr wohl eine eindeutige Meinung und Position. Der Begriff Haß entsteht für gewöhnlich aus einer Lage der Hoffnungslosigkeit. Und das beschreibt die Lage von vielen aufgewachten Deutschen Menschen recht gut, denn wer von diesem System schon Maß genommen wurde, der weiß was ich meine.

Zur Lage des Deutschen Reiches ist folgendes zu bemerken. Die 59 Jahre ohne Friedensvertrag sind natürlich völkerrechtlich nicht korrekt, denn es handelt sich dabei genauer um eine Waffenruhe. Hier muß ich in der Tat eine Korrektur und besser eine Ergänzung hinzu fügen.
Ihre Aussage, daß das Deutsche Reich als Republik seit 1919 keinesfalls einen Krieg geführt hat, ist richtig, stellt aber Ihrerseits eine Verdummung des Volkes dar. Die von Ihnen vermutlich gemeinte sogenannte Weimarer Republik war das Vorbild der BRD und ganauso (un-)rechtmäßig. Es gab keine zweiten Weltkrieg, denn dieser Geschichtsabschnitt war lediglich eine Fortsetzung des ersten Weltkrieges, welcher bis heute nicht beendet wurde. Wie Sie offenbar nicht wissen, wurde der Versailler Vertrag (das Versailler Diktat) von der Hauptsiegermacht USA nicht unterschrieben. Erinnert Sie das vielleicht an den sogenannten 2+4-Vertrag?

Die Geschichte wiederholt sich nach dem gleichen Strickmuster. Die Verfassung von 1919 ist vergleichbar mit dem GG der BRD. Wenn Ihnen das nicht bewußt ist, dann sollten Sie das mal überprüfen, bevor Sie andere Menschen für dumm hinstellen und beleidigen.
Die letzte völkerrechtlich gültige Verfassung ist die von 1871, denn die von 1919 hat nicht nur schwerwiegende Mängel, sonder wurde unter dem Diktat der Siegermächte geschaffen. Eine Verfassung, die nicht in Freiheit geschaffen wird, ist nichtig, was auf die von 1919 zutrifft.

Also, abschließend zunächst vielen Dank für den Hinweis auf meine nicht eindeutig formulierte Stelle. Ich werde das korrigieren. Weiterhin der Hinweis, wer im Glasshaus sitzt sollte nicht so schnell mit Steinen um sich werfen, daß könnte nach hinten los gehen. Ich hoffe, daß Sie damit Ihr angelsächisch motiviertes "abzuchecken" befriedigt bekommen haben.

Mein Vorschlag: "Wenden Sie Ihre Meinung auf sich selbst an".

Reichsadler
Site Admin



Anmeldedatum: 15.02.2007
Beiträge: 50
Wohnort: Berlin
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen Antworten mit Zitat
Reichsadler BeitragVerfasst am: Di Jan 13, 2009 3:43 am

Nachtrag...

Hallo Henry,

leider konnte ich den monierten Text "...vergewaltigtes Land und deshalb haben wir seit 57 Jahren auch keinen Friedensvertrag..." nicht auf den Seiten des runden Tisch Berlin finden. Ich bräuchte schon eine genaue Angabe wo genau diese Aussage zu finden ist. Laut Google wird diese Aussage nur zwei mal im ganzen Weltnetz gefunden und beide male nicht auf den Seiten des runden Tisch Berlin!

Also, wo steht diese Aussage angeblich genau????

Reichsadler
Site Admin



Anmeldedatum: 15.02.2007
Beiträge: 50
Wohnort: Berlin
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Der runde Tisch Berlin Foren-Übersicht -> Kritik AK GG Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Jasidogdotcom template v.1.0.4 © jasidog.com
© 2007-2008 Informe.com. Get Free Forum Hosting
Powered by phpBB © 2001, 2005
 ::  phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Template by Jasidog Template by Jasidog